Covid-19: Aktuelle Situation

update 25.05.2020

Zur weiteren Verfahrensweise in den AWO Kindergärten teilen wir Ihnen Folgendes mit:

Wir werden voraussichtlich von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb übergehen können.
Das bedeutet, dass wir Ihre Kinder ab 02.06.2020 wieder in den jeweiligen Einrichtung willkommen heißen werden, uneingeschränkt, ob sie Anspruch auf Notbetreuung haben oder nicht.
Die Betreuung für alle Kinder ab dem 02.06.2020 wird allerdings mit Einschränkungen bei der Öffnungszeiten, bedingt durch die Personalsituation, einhergehen können. Bei Krankheit des Betreuungspersonals kann es zur Schließung der betroffenen Gruppe führen, da kein Wechsel des Personals von einer Gruppe zur anderen derzeit erlaubt ist.
Für detaillierte Informationen der verschiedenen Einrichtungen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Einrichtungsleiterinnen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen zu Besuchen in den Pflegeeinrichtungen Camburg und Eisenberg
Besuche durch Angehörige oder sonst nahestehenden Personen sind wieder möglich. Allerdings unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Die Pflegeeinrichtung ist verpflichtet, die Einhaltung der Schutzregeln sicherzustellen.

AWO Sozialzentrum Eisenberg
Die Vorgaben für Besucher*innen sind:
– eine festgelegte Person
– Besuchsdauer max. 30min.
– Besuchstage: Montag – Freitag, 1x wöchentlich
– Besuchszeiten: vormittags von 09:30 – 11:00 Uhr, nachmittags von 15:00 – 17:00 Uhr
– Personen unter 16 Jahren und Personen mit Atemwegserkrankungen sind ausgeschlossen
– wenn in den letzten 14 Tagen Kontakt mit positiv getesteten SARS-CoV-2 Personen bestanden hat, kann kein Besuch erfolgen
– Sie müssen zu jeder Zeit mind. 1,50m Abstand zu anderen Personen einhalten
– Sie müssen immer einen medizinischen Mund-Nase-Schutz tragen
– vor Betreten der Einrichtung müssen Name, Vorname, Wohnort, Tel.Nr. und die Besuchszeit jedes*jeder Besuchers*in dokumentiert werden

Damit die Vorgaben eingehalten werden können, sind Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich:

Zur Terminvergabe rufen Sie bitte Frau Marlene Schütt im Informationsbüro in der Zeit von
MO – FR von 09:00 – 14:00 Uhr
unter folgender Telefonnummer an:  036691 –  484 50

Seniorenresidenz Camburg
Die Vorgaben für Besucher*innen sind:
– eine festgelegte Person
– Besuchsdauer max. 20min.
– Besuchstage: Montag – Freitag, 1x 14 tägig
– Besuchszeiten: vormittags von 09:00 – 11:30 Uhr, nachmittags von 13:00 – 17:00 Uhr
– Personen unter 16 Jahren und Personen mit Atemwegserkrankungen sind ausgeschlossen
– wenn in den letzten 14 Tagen Kontakt mit positiv getesteten SARS-CoV-2 Personen bestanden hat, kann kein Besuch erfolgen
– Sie müssen zu jeder Zeit mind. 1,50m Abstand zu anderen Personen einhalten
– Sie müssen immer einen medizinischen Mund-Nase-Schutz tragen
– vor Betreten der Einrichtung müssen Name, Vorname, Wohnort, Tel.Nr. und die Besuchszeit jedes*jeder Besuchers*in dokumentiert werden

Damit die Vorgaben eingehalten werden können, sind Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich:

Zur Terminvergabe rufen Sie bitte Frau Grit Exner im Informationsbüro in der Zeit von
MO – FR von 09:00 – 14:00 Uhr
unter folgender Telefonnummer an:  036421 – 23176 oder
Frau Sabine Willem unter 036421 – 23218 oder 0176 14446803

– Videotelefonie per WhatsApp von Montag – Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr
– Terminvergabe über Sabine Willem unter 036421 – 23218 oder 0176 14446803 oder Grit Exner unter 036421 – 23176

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Passen Sie bitte auch weiterhin gut auf sich, Ihre Familie und Ihre Gesundheit auf.

In der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle in Hermsdorf finden wieder Beratungsgespräche statt.
Vereinbaren Sie telefonisch (036601-25303) oder schriftlich (beratung@awo-shk.de) einen Beratungstermin.
Kommen Sie bitte nur zu den Beratungsgesprächen, wenn Sie sich gesund fühlen und keine Erkältungssymptome aufweisen.
Halten Sie die aktuellen Hygienerichtlinien ein.
– Hände regelmäßig waschen
– Desinfektionsvorrichtung benutzen
– Distanz zu anderen Menschen mind. 1,5m
– in die Armbeuge niesen/husten
– tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung

Die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle der AWO beteiligt
sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Aktionswoche der
Schuldnerberatung unter dem diesjährigen Motto:  Chancenlose Kinder ?
Gutes 
Aufwachsen trotz Überschuldung 
Die Aktionswoche findet in der Zeit vom 25.05.- 29.05.2020 statt.
Bei Interesse oder Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung :
AWO Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle
Werner- Seelenbinder Str. 31
07629 Hermsdorf
Tel. 036601/25303
Fax: 036601/25306
E- Mail :beratung@awo-shk.de
oder über das Kontaktformular auf dieser Seite .
Wir bitten, im Zuge der Einhaltung von Hygienevorschriften zur Eindämmung
der Corona Pandemie, um telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme.

 

In der Beratungsstelle für Mutter/Vater-Kind-Kuren in Eisenberg finden wieder Beratungsgespräche statt.
Vereinbaren Sie telefonisch (036691-48421) oder schriftlich (a.mueller@awo-shk.de) einen Beratungstermin.
Kommen Sie bitte nur zu den Beratungsgesprächen, wenn Sie sich gesund fühlen und keine Erkältungssymptome oder Fieber aufweisen.
Halten Sie die aktuellen Hygienerichtlinien ein.
– Hände regelmäßig waschen
– Desinfektionsvorrichtung benutzen
– Distanz zu anderen Menschen mind. 1,5m
– in die Armbeuge niesen/husten
– tragen Sie einen Mund-Nase-Schutz

Das Sozialkaufhaus „SKAWO“ hat geöffnet und ist telefonisch erreichbar unter 0174-3471716

Öffnungszeiten „SKAWO“
Montag 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch 09:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag 09:00 – 14:00 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat  –>  nächster verkaufsoffener Samstag am 06.06.2020

Bitte betreten Sie das „SKAWO“ nur, wenn Sie keine starken Erkältungssymptome oder Fieber aufweisen!
Bitte halten Sie auch weiterhin folgende Hygieneregeln ein:
– tragen Sie eine Mund – Nase – Bedeckung
– Hände regelmäßig waschen
– Desinfektionsvorrichtungen nutzen
– Distanz halten, ca. 1,5m-2m
– in die Armbeuge husten / niesen
– max. 5 Personen im Verkaufsraum

In den Begegnungsstätten Eisenberg und Stadtroda finden Sie telefonische Ansprechpartner zum Reden und Helfen. In Eisenberg  können Sie sich an Frank Krück (0176-45790265) und in Stadtroda an Frank Conrad (036428-12914) wenden.

Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.


Weiterhin bieten wir Ihnen unsere Einkaufshilfe und andere Hilfsangebote an.
Unser Servicetelefon erreichen Sie von Montag – Freitag von 08:30 – 11:30 Uhr unter der Telefonnummer
036691-48421. Ansprechpartnerin ist Frau Angelika Müller.

Sie brauchen Hilfe? Dann melden Sie sich bei uns!