Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung Hermsdorf

„Schuldnerberatung ist Sozialarbeit“

Die Schuldnerberatung der Arbeiterwohlfahrt soll der heute angesichts der Arbeitslosigkeit vermehrt auftretenden Verschuldung von Familien und Einzelpersonen gerecht werden und deren Folgen beseitigen und mildern. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt im finanziellen und hauswirtschaftlichen sowie psycho-sozialen und pädagogisch-präventiven Bereich.

Es wird überall dort geholfen, wo finanzielle und aussichtslos erscheinende Überschuldung um Mittelpunkt einer Familienproblematik geworden sind. Denn hier ist vielmehr ein ganzheitlicher Arbeitsansatz gefordert, der psychosoziale und lebenspraktische Hilfe während des gesamten Beratungsprozesses einschließt. Hier kommt die gute Zusammenarbeit mit anderen Beratungsdiensten der Beratungsstelle zu gute. Ein gutes Verhältnis zu den hier ansässigen Kreditinstituten und Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften wurde geschaffen, so dass bei Wohnraumkündigungen bzw. Zwangsräumungen die Schuldnerberatung vorher informiert und von hier aus Soforthilfe angeboten wurde.

Unser Angebot für alle Ratsuchenden

  • Die Beratung ist kostenfrei. Wir behandeln alle Ihre Angaben streng vertraulich.
  • Wir übernehmen nicht Ihre Schulden, sondern zeigen Perspektiven zur Schuldenregulierung.

Mitwirkungspflichten der Ratsuchenden

  • Die Offenlegung sowohl aller Zahlungsverpflichtungen als auch sämtlicher Einkünfte und Ihrer Vermögensverhältnisse.
  • Machen Sie keine neuen Schulden. Zahlen Sie monatlich fristgerecht die laufenden Kosten, insbesondere Miete, Strom, Gas, Wasser.
  • Die Einhaltung von Absprachen.
  • Vollständige und richtige Angaben über Ihre Einnahmen- und Ausgabensituation.

Bitte reichen Sie nur Kopien und keine Originale in die Beratungsstelle ein.

Wir als soziale und anerkannte Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle stehen Ihnen für das persönliche Gespräch
dienstags von 9:00 – 12:00 Uhr und jeden 1. Donnerstag des Monats 14:00 – 18:00 Uhr zur Verfügung. Wir bitten um vorrangig telefonische Terminvereinbarung!

Benötigte Unterlagen

Soweit Sie zur Miete wohnen:

Soweit Sie eine Immobilie nutzen:

Weitere Informationen finden Sie unter www.meine-schulden.de

Für die Antragstellung der Verbraucherinsolvenz dürfen ab dem 1. März 2002 nur noch die amtlichen Vordrucke für das Verbraucherinsolvenzverfahren und das Restschuldbefreiungsverfahren verwendet werden. Sie finden hier die Vordrucke zum Herunterladen. Verbraucherinsolvenzantrag

Ihre Ansprechpartnerin

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung
Olivia Höppner
Sekretariat Frau Petra Rohowsky
Werner-Seelenbinder-Straße 31
07629 Hermsdorf
Tel.: 03 66 01 / 2 53 03
Fax: 03 66 01 / 2 53 06
beratung@awo-shk.de

Hinweis

Das Projekt „U25 – Knapp bei Kasse…..was nun?“ wurde eingestellt.