Kinderkrippe „Spatzennest“ Eisenberg

Kontakt

Leiterin Kerstin GüntherAWO Kinderkrippe „Spatzennest“
Goethestraße 12
07607 Eisenberg

Leiterin: Kerstin Günther
Tel.: 036691 / 250542
Fax.: 036691 / 250497
spatzennest@awo-shk.de

Kinder

Die Einrichtung bietet Platz für 36 Kinder im Alter von 3 Monaten bis 3 Jahren in jeweils drei Gruppen.

Die Grundidee unserer Einrichtung besteht darin, genau auf die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren einzugehen. Alle Gruppenräume sind altersgerecht eingerichtet, so dass sie den Ansprüchen unserer Jüngsten voll entsprechen und genügend Aktionsraum bieten. Jeder Gruppenraum verfügt über einen separaten Schlafraum und einen Sanitärbereich.

Team

7 pädagogische Fachkräfte (davon 3 Montessori – Pädagoginnen und 1 Motopädin), 1 Küchenkraft, 1 Reinigungskraft

Haus

Vergangenheit

Der Kindergarten wurde 1953, damals noch in einer Villa in der Richard-Wagner-Straße, vom Möbelkombinat Eisenberg für Betriebsangehörige eröffnet. Die Kapazität der Einrichtung reichte nicht lange aus. So wurde von den Werktätigen der späteren Möbelwerke in Eisenberg, in der Zeit von 1966 bis 1968 der Kindergarten in der Goethestraße, in unzähligen gemeinnützigen Stunden erbaut. Die Eigenleistungen betrugen 200.000 Mark. Krippe und Kindergarten waren von da an in zwei Häusern mit gemeinsamen Garten untergebracht. Am 01.07.1991 erfolgte die Übernahme der Kinderkrippe und des Kindergartens durch das Bildungs- und Technologiezentrums zu Eisenberg gGmbH. Seit 1994 wurden die Einrichtungen in der Goethestraße als Kindertagesstätte für Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt betrieben. Damals wurden die Kinder in 5 Altersgruppen betreut.

Gegenwart

Am 01. August 2010 erfolgte die Übernahme der Einrichtung durch die ADG Ostthüringen mbH. Die Kinderkrippe „Spatzennest“ in Eisenberg ist die erste im Landkreis, die von Januar 2011 bis September 2011 vollständig renoviert und umgebaut wurde.

AWO Kinderkrippe Spatzennest
AWO Kinderkrippe Spatzennest
AWO Kinderkrippe Spatzennest
AWO Kinderkrippe Spatzennest
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Garten

Unser Garten bietet allen Kindern vielfältige Möglichkeiten sich aktiv zu bewegen. Sie können rutschen, schaukeln und klettern. In unserem großen Sandkasten kann ausgiebig geformt und gematscht werden. Im Sommer stehen Wasserspiele bereit. Es gibt eine Fahrzeugstrecke, für die Autos, Dreiräder, Motorräder, Puppenwagen und vieles mehr zur Verfügung stehen. Im Winter können wir auf unserem Rodelhügel rodeln. Wir haben ein Gewächshaus, ein Hoch-Beet und eine Kräuterschnecke, die wir alle gemeinsam bewirtschaften. Unser Garten bietet den Kindern viele Möglichkeiten um die Grob- und Feinmotorik der Kinder zu schulen.

Öffnungszeiten

Die Kinderkrippe ist für alle Kinder montags bis freitags von 6:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Schließtage sind in der Regel jeweils die Tage vom 24.12. bis 01.01. jeden Jahres und alle Brückentage. Im Monat Februar und November schließen wir unsere Einrichtung jeweils einen Tag, um ihn für Weiterbildungsmaßnahmen des Teams zu nutzen. Die Schließzeiten werden immer Ende des Jahres, durch einen Aushang, für das kommende Jahr bekannt gegeben.

Verpflegung

Besonders wichtig ist uns die gesunde Ernährung der Kinder. Unser Speiseplan ist abwechslungsreich, altersgerecht und unter Einbeziehung der „Bremer Liste“ gestaltet. Die „Bremer Checkliste“ dient Kindertagesstätten als Orientierung für die Gestaltung des Wochenspeiseplanes.

Wir bieten in unserem Haus Vollverpflegung an. Frühstück und Vesper bereiten wir selbst frisch zu. Das Mittagessen wird mit Hilfe von Konvektomaten aus erntefrisch tiefgekühlten Produkten aufbereitet. Frische Kräuter ernten wir in unserem kleinen Kräutergarten, Gurken und Tomaten aus unserem Gewächshaus.

Betreuungsentgelt

Die Höhe des Betreuungsentgeltes bemisst sich nach der Anzahl und dem Alter der betreuten Kinder in der Einrichtung.

Ganztagsplatz für Kinder unter 2 Jahre 202,00€
Ganztagsplatz für Kinder ab 2 Jahre 172,00€
Verpflegungsentgelt je Kind und Tag 4,20€

Ermäßigungen auf Grund von Geschwisterkindern sind möglich. Desweiteren haben Sie die Möglichkeit, bei Ämtern finanzielle Unterstützung für die monatliche Gebühr und das Essengeld zu beantragen. Wir beraten Sie gern.

Pädagogische Arbeit

Wir sehen das Kind als eigenständige, handlungsfähige Persönlichkeit. Demzufolge gestalten die Kinder das Tagesgeschehen aktiv mit und entdecken die Welt auf ihre ganz persönliche Art und Weise. Wir Erzieherinnen wirken unterstützend und regen Lern- und Bildungsprozesse an. Hierbei richten wir uns nach dem Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre. In unserer pädagogischen Planung richten wir uns nach dem Jahreskreis. Dieser umfasst die Jahreszeiten, Feste und Feiern, Geburtstage und weitere Höhepunkte. Bildung findet zu jeder Zeit, an jedem Ort und bei jeder Gelegenheit statt. Wir greifen die Themen und Ideen der Kinder im Tagesablauf situationsbedingt auf. So ergeben sich vielfältige Bildungsgelegenheiten aus allen Bildungsbereichen.

 

Sie möchten mehr über uns erfahren, wir freuen uns auf Ihren Anruf.