Kindergarten „Marienkäfer“ Mörsdorf

Kontakt

Leiterin Kathrin SanderAWO Kneipp® -Kindergarten „Marienkäfer“
Hauptstrasse 5
07646 Mörsdorf

Leiterin: Kathrin Sander
Tel.: 036428 / 61657
Fax: 036428 / 12878
marienkaefer@awo-shk.de

Kinder

In unserem Haus können sich bis zu 53 Kinder wohl fühlen und den Tag gemeinsam verbringen. Wir nehmen Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt in 3 altersgerechten Gruppen auf (Mausgruppe, Igelgruppe und Hasengruppe).

Team

Unser Team besteht derzeit aus sieben staatlich anerkannten Erzieherinnen und einer Küchen- und Reinigungskraft. Alle haben eine Zusatzqualifizierung zur Kneipp®- Gesundheitserzieherin. In unserem Team gibt es eine Heilerziehungspflegerin, eine Multiplikatorin und eine Kindheitspädagogin. Jede Erzieherin nimmt pro Jahr an zwei Weiterbildungen teil; eine davon ist eine Kneipp® Weiterbildung.

Haus

Der Kindergarten „Marienkäfer“ wurde von 2002 bis 2004 neu errichtet. In der unteren Etage befinden sich drei große und helle Gruppenzimmer. Die anregende Raumgestaltung lässt Platz für Fantasie und die Entfaltung aller Sinne. Die Hasengruppe verfügt über eine eigene Kinderküche, die regelmäßig zum Kochen, Backen und Experimentieren genutzt wird. Die obere Etage beherbergt einen Bereich, der unterschiedlich genutzt werden kann. Hier finden Bewegungsangebote statt und die Kinder können sich an Werkbänken ausprobieren. Auch ein Rückzugsort zum Lauschen von Geschichten, Singen und Musizieren ist vorhanden.

AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
AWO Kita "Marienkäfer" Mörsdorf
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Garten

Der Garten bietet abwechslungsreiche Spiel- und Bewegungsräume mit der Möglichkeit, sich in eine ruhige Ecke zurückzuziehen. Im Garten befinden sich genügend Freiflächen zum Rennen, Rollerfahren und Bude bauen. Die Kinder können im Sandkasten buddeln, Klettern und Barfußlaufen über unsere Taststrecke. Den Kindern und Erziehern steht im Garten ein großer, überdachter Sitzplatz (mit vier Sitzgruppen) zur Verfügung. Dort sind wir vor Regen geschützt und können im Sommer unsere Mahlzeiten einnehmen. Gemäß dem Kneipp® Konzept bewirtschaften wir ein Hochbeet und eine Kräuterschnecke. In unserem Garten befinden sich außerdem verschiedene Obstbäume und –sträucher zum Ernten und Verarbeiten.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist unser Haus für Kinder und Eltern wochentags von 6:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Schließtage sind zwischen Weihnachten und Neujahr und an den Brückentagen.

Verpflegung

Der Partner für unser Mittagessen ist apetito. Unsere Küchenfee stellt unter Einbeziehung der Kinder einen abwechslungsreichen und gesunden Speiseplan zusammen. Für Mittagessen und Getränke werden je Kind/Tag 3,40 € erhoben.

Betreuungsentgelt

• für Kinder bis 2 Jahre: 145,00 €

• für das 1. in der Kindertagesstätte betreute Kind einer Familie ab 2 Jahre: 115,00 €

• für das 2. gleichzeitig in der Kindertagesstätte betreute Kind einer Familie ab 2 Jahre: 100,00 €

Für jedes weitere Kind und für Kinder mit Hauptwohnsitz in Mörsdorf wird kein Betreuungsentgelt erhoben.

Sie haben die Möglichkeit, bei verschiedenen Ämtern finanzielle Unterstützung für die monatliche Gebühr und das Essengeld zu beantragen. Wir beraten Sie gern.

Pädagogische Arbeit

Seit 2008 leben und arbeiten die Kinder und Erzieherinnen nach dem Kneipp® Konzept – Gutes für Körper, Geist und Seele. Seit 2014 ist unsere Einrichtung eine zertifizierte Kneipp®- Kita. In den fünf Elementen der kneippschen Lehre bieten sich viele Handlungsmöglichkeiten für ganzheitliche Bildung und Erziehung an.

Umsetzung des Kneipp® Konzepts in unserer Einrichtung:

1. Säule – Lebensordnung

„Erst als ich daran ging, Ordnung in die Seelen meiner Patienten zu bringen, hatte ich Erfolg.“ Sebastian Kneipp

Was den Kindern gut tut:

  • ein Leben ausgerichtet am Jahreskreis
  • gemeinsame Unternehmungen in Familie und Gruppe
  • Streicheleinheiten, Igelball- und Entspannungsmassagen
  • Geregelter Tagesablauf: Essenszeiten, Spieleinheiten, Lernangebote
  • Ausreichend Schlaf- und Ruhephasen während des Tages
  • Angenehme Atmosphäre

2. Säule – Wasseranwendungen

„Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein.“ Sebastian Kneipp

Für den Alltag bedeutet das:

  • Oberkörperwaschung und Bärchenwäsche (Gesichtsguss)
  • Armbad
  • Wassertreten
  • Tau- und Schneetreten
  • Knieguss

3. Säule – Heilkräuter

„Alles was wir brauchen um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt.“ Sebastian Kneipp

Umsetzung in der Kindertagesstätte:

  • Beobachtungsgänge und Exkursionen zum Sammeln von Kräutern
  • Kräutergarten und Hochbeet pflegen und ernten
  • Kräuterprodukte herstellen (Tee, Salz, Seife,… )
  • Kräuter in Lebensmitteln verarbeiten ( Aufstriche )

4. Säule – Ernährung

„Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche und nicht durch die Apotheke.“ Sebastian Kneipp

Für den Alltag bedeutet das:

  • täglich gesunde Pausen in Form von Obst/Gemüse
  • Wasser, Saftschorlen, Früchte -und Kräutertees stehen den Kindern zur Verfügung
  • die Kinder bereiten Speisen selbst zu und erleben die Küche als Experimentierfeld und Kreativraum
  • sie erkunden den Nahrungskreislauf
  • Projektwoche zur gesunden Ernährung
  • Herstellung von Produkten aus Obst und Kräutern

5. Säule – Bewegung

„ Untätigkeit schwächt, Übung stärkt, Überlastung schadet.“ Sebastian Kneipp

Was den Kindern gut tut:

  • ausreichend Bewegung im Freien bei jedem Wetter
  • Spiel- und Bewegungsangebote schaffen
  • wöchentliche Sportangebote
  • große Wanderungen und Erkundungstouren in Wald und Flur

Das aktuelle Konzept liegt in der Einrichtung vor und kann gern eingesehen werden.